Plakate und Füllanzeigen

Plakate und Füllanzeigen

Schenken Sie Ihre Freiräume den Tieren


Haben Sie noch Platz in Ihrer Zeitung oder Zeitschrift? Möchten Sie uns unterstützen und Plakate aushängen?

Hier finden Sie unsere Auswahl an bereits fertigen Vorlagen. Gerne erstellen wir auch spezielle Vorlagen. Sprechen Sie uns einfach an.

Bitte schicken Sie uns vorab eine Email wann und wo Sie unsere Vorlagen einsetzen möchten. Vielen Dank!

Alternativ zu unseren Plakaten können Sie auch unseren Flyer verwenden. Nähere Infos finden Sie hier .

 

 

Bitte entwerfen Sie keine eigenen Plakate, Flyer, Füllanzeigen, Steckbriefe oder ähnliches mit unseren Namen oder unseren Logos! Bitte benutzen Sie nur hier bereitgestellte Medien!
 
 
Sowohl "pfotensuche" als auch "petportal24" sind geschützte Namen und geschütztes Eigentum (siehe Impressum ). Sollten Sie für bestimmte Zwecke Plakate oder Füllanzeigen mit anderen Inhalten, Themen oder Formaten wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion . Bei Zuwiderhandlungen machen wir ggf. Schadensersatzansprüche (auch gerichtlich) geltend. Bitte beachten Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen .
 
 
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

 

Fallenaufsteller aufgepasst

Fallenaufsteller aufgepasst

Unterstützen Sie unsere Kampagne gegen Lebend- und Totschlagfallen. Jährlich kommen so unzählige Haustiere ums Leben. Wir fordern ein generelles Aufstellverbot - auch im Interesse der Wildtiere.

 

Datei-Infos:
PDF-Datei, 663KB | DIN A4, 600dpi

 

 

 

 

 





Wer tötet uns?

Wer tötet uns?

Wir fordern ein generelles Abschussverbot von Haustieren. Dies wurde vom Bundesministerium für Verbraucherschutz 2004 in dem Vorhaben "Novellierung des Bundesjagdgesetzes" bereits gefordert. Unterstützen und helfen Sie uns bei unserem Vorhaben, gemeinsam mit anderen Tierschutzverbänden und -organisationen die Umsetzung voranzutreiben.


Datei-Infos:
PDF-Datei, 631KB | DIN A4, 600dpi












Wir helfen Ihnen!Wir helfen Ihnen!

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner petportal24.de haben wir ein neues Plakat gestaltet, dass Haustierbesitzer und Tierfreunde über unseren Service und die Initiative informiert.


Datei-Infos:
PDF-Datei, 656KB | DIN A4, 600dpi















pfotensuche.de

 

Wir sind eine private Initiative, die sich gegen Katzen- und Hundetötung ausspricht und engagiert. Dieses Engagement setzen wir insbesondere auch für vermisste Tiere ein. Pfotensuche

Ausschlaggebend für die Initiative war die eigene Betroffenheit, da unsere Katze einem abscheulichem Verbrechen (Hallwiese Wardenburg) zum Opfer gefallen ist. Um anderen Katzenbesitzern ein ähnliches Schicksal zu ersparen haben wir diese Initiative gegründet.

Jeder kann sich beteiligen! Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und jede andere Form der Mithilfe. Wir sehen unsere Aufgabe darin, wirksame Öffentlichkeitsarbeit zu leisten um ähnlichen Geschehen vorzubeugen und Druck auf die Täter auszuüben. Wir ermitteln eigenständig gegen die Täter und werden nicht eher Ruhe geben, bis diese Ihrer gerechten Strafe zugeführt sind.

Weiterlesen: pfotensuche.de

Unsere Ziele

Unsere Ziele

Jeder Schritt auf dem Weg zum Ziel - ist bereits ein Ziel!


pfotensuche.de und petortal24.de vereinen drei wichtige Bereiche: Tierschutz, Tiersuchdienst und präventive Serviceleistungen für Haustierbesitzer.

Wir fordern:Der Weg ist das Ziel

  • ein generelles Aufstellverbot für Totschlagfallen außerhalb von Gebäuden.

  • ein Aufstellverbot von Lebendfallen außerhalb von Gebäuden. Ausgenommen: gehnemigungspflichtige Lebendfallen die nachweispflichtig durch den Tierschutz aufgestellt wurden (zur medizinischen Versorgung und Kastration von streunerden Tieren). Ebenfalls ausgenommen sind Lebendfallen für Mäuse, Ratten und Ungeziefer.

  • Einsatzverbot für Köder, auf die Haustiere (wie Katzen und Hunde) reagieren.

  • Generelles Abschussverbot von Haustieren durch Jäger (wie bereits vom Bundesministerium für Verbraucherschutz in der "Novellierung des Bundesjagdgesetzes" gefordert). Zuwiderhandlungen sollen dem Strafrecht unterliegen.

  • Abgabepflicht des Jagd- und Waffenscheins bei Haustiertötung

  • Klagerecht für den Tierschutz

 

Wir streben an:Gemeinsam sind wir erfolgreich!

Eine zentrale Stelle (Netzwerk) für Tierfreunde und Haustierbesitzer in Deutschland (und im deutsch-sprachigem Raum) zu sein, wenn: 

  • eine Katze, ein Hund oder ein anderes Haustier vermisst
    wird. Wir organisieren und koordinieren alle notwendigen Maßnahmen. Wir dokumentieren, informieren und warnen.
  • vermehrt Haustiere in einer Region verschwinden oder vermisst werden. Wir leisten die zwingend notwendige Öffentlichkeitsarbeit und koordinieren alle Maßnahmen: sowohl vor Ort als auch bundesweit (in Zusammenarbeit mit anderen Tierschutzorgnisationen). Wir dokumentieren, informieren und warnen.
  • Haustiere getötet wurden. Wir betreuen Haustierbesitzer und stehen rund um die Uhr rat- und tatkräftig zur Seite. Wir unterstützen Sie bei juristischen Angelegenheiten. Wir dokumentieren, informieren und warnen: sowohl vor Ort als auch bundesweit. So helfen Sie anderen Haustierbesitzern und Tierfreunden ein grausames Schicksal erleiden zu müssen.


Wir bieten darüber hinaus noch viele weitere Service-Leistungen für Tierfreunde und Haustierbesitzer an. Ein besonderes Anliegen ist uns hierbei auch der präventive Bereich: Wir bieten Ihnen Service-Leistungen an, die Ihnen Sicherheit bereits vor einem unvorhersehbaren Ereignis gewährleisten.

Weitere Informationen zu diesen und anderen Themen finden Sie auf unserer Webseite. Gerne können Sie sich auf direkt an unsere Redaktion wenden . Wir freuen uns auf Ihren Kontakt und sind gerne für Sie da! Rund um die Uhr - das ganze Jahr!

 

Für diese und weitere Positionen stehen wir mit unserem Namen! 

 

Wir möchten an dieser Stelle aber auch ausdrücklich betonen, dass wir keine Initiative gegen Jäger sind! Es ist keineswegs unser Ziel oder Bestreben, gewissenhafte und rechtschaffende Jäger zu verurteilen oder deren ansehen in der Öffentlichkeit zu schädigen. Wir stellen uns aber entschieden gegen diejenigen, die gegen die Normen und Werte der Jäger verstoßen, die den Tierschutz, die Rechte der Tiere missachten und das Leben bzw. die Gesundheit von Haustieren gefährden. 

Login/Registrierung